Foto: DAV/Jens Klatt

Olympische Kombination

Deutsche Sportkletter-Meisterschaft „Olympic Combined“ am 21./22. September in Augsburg.


Bereits zum zweiten Mal wird am 21. und 22. September eine Deutsche Meisterschaft im speziellen Wettkampfformat „Olympic Comined“ ausgetragen, das extra für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio entwickelt wurde. Die Athletinnen und Athleten müssen in der Qualifikation am 21. September in allen drei Disziplinen (Speed, Bouldern und Lead) antreten. Die individuellen Platzierungen eines jeden Teilnehmenden werden dann miteinander multipliziert. Die acht Damen und Herren mit den niedrigsten Werten dürfen am nächsten Tag im Finale ihr Bestes geben – und treten dort erneut im Speed, Bouldern und Lead an. Austragungsort ist das DAV-Kletterzentrum Augsburg, das zugleich das bayerische Landesleistungszentrum ist. Es bietet hervorragende Bedingungen für diesen Wettkampf: Die Lead-, Speed-, und Boulderwände sind gegenüber angeordnet. Die Zuschauerinnen und Zuschauer finden in der Mitte Platz und können so zu jeder Zeit die Wettkämpfe mitverfolgen.


Weitere Informationen:

https://www.alpenverein.de/wettkampf/deutsche-meisterschaft-olympic-combined_aid_33988.html


https://www.dav-kletterzentrum-augsburg.de/info/news/deutsche-meisterschaft-olympic-combined-21-22-09-2019.html