01. August 2017

Mit neuem Schwung und neuen Gesichtern


Beim Kreistag des BLSV-Kreises Augsburg-Stadt startet Präsident Günter Lommer seine Verabschiedungsrunde. Bernd Kränzle bleibt Kreisvorsitzender.

So ganz stimmt das wohl nicht mit dem Satz „Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören“. BLSV-Präsident Günter Lommer wird sich erst noch daran gewöhnen müssen, wenn er im kommenden Jahr nach 14 Jahren Amtszeit den Stab weitergibt. In Augsburg jedenfalls startete er beim ersten der 76 Kreistage seine Abschiedsrunde aus seiner äußerst erfolgreichen Führungsrolle für den bayerischen Sport und bedankte sich insbesondere beim Kreisvorsitzenden Bernd Kränzle für dessen Hilfestellungen beim Amtsantritt 2004: „Ich hatte ja als Lehrer keine Ahnung, und da war ich um den Politiker und Juristen Kränzle sehr dankbar. Deshalb bin ich gerne nach Augsburg gekommen!“
Lommer verwies auf zahlreiche Meilensteine: Rund 150.000 neue Mitglieder während seiner Ägide, mit 115 Millionen Euro eine Rekordsumme für den Sport im aktuellen bayerischen Doppelhaushalt, die „Einhaltung des Versprechens nach keiner Beitragserhöhung“ und den Ankauf des „Haus des Sports“, das inzwischen mit gut über der Hälfte der 18-Millionen-Euro-Kaufsumme abbezahlt sei.
Der wiedergewählte Kreisvorsitzende Bernd Kränzle bezeichnete Augsburg-Stadt als „typischen Großstadt-Sportkreis“ mit einer großen Vielfalt und einer „hervorragenden Arbeit“ der Sportvereine. Das Ehrenamt sei „nach wie vor die tragende Säule“ bei den großen Herausforderungen, die unter anderem lauten: Beratung bei Investitionsmaßnahmen, ständiger Austausch mit den Schulämtern sowie Integration durch Sport.
Bei den Neuwahlen gab es dann auch einige neue Gesichter, die für neuen Schwung im Sportkreis Augsburg-Stadt sorgen wollen und werden: Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Hans-Peter Pleitner von Kanu Schwaben Augsburg, neuer Bildungsreferent Stadtrat Marc Zander, und die Kasse führt künftig Angela Vögele. Den Beirat bilden Wolfgang Taubert, Projektkoordinator Integration und Sport beim Freiwilligen Zentrum Augsburg, sowie Augsburgs Sportreferent Dirk Wurm und Kanu-Exweltmeister Karl Heinz Englet, der zusammen mit Hans-Peter Pleitner vorrangig die Bewerbung für die Kanu-Weltmeisterschaft 2022 voranbringen soll.         W.T.

 

Die neue Führungscrew des BLSV-Kreises Augsburg-Stadt für die nächsten fünf Jahre (von links): Sportabzeichen-Beauftragter Wolfgang Appel, stv. Vorsitzender Hans-Peter Pleitner, Beirat Wolfgang Taubert (Sport und Integration, Presse), Bildungsreferent Marc Zander, Kassiererin Angela Vögele, BLSV-Präsident Günter Lommer, Referentin „Sport für Ältere“ Gisela Bartmann, Kreisvorsitzender Bernd Kränzle und Beirat Karl Heinz Englet. Es fehlen die stellvertretende Vorsitzende und Frauenvertreterin Heidi Diesenbacher sowie Beirat und Sportreferent Dirk Wurm. Foto: Thorsten Franzisi