SPORTPOLITIK

Sportpolitische Forderungen – Hamburger Erklärung

Anlässlich ihrer Tagung vom 25. - 26.10.2013 in Hamburg hat sich die Konferenz der Landessportbünde mit aktuellen sportpolitischen Herausforderungen für den organisierten Sport in Deutschland beschäftigt. Die Konferenz der Landessportbünde setzt sich zusammen aus den Präsidenten der sechzehn Landessportbünde, die im Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) über 91.000 Sportvereine der Bundesrepublik Deutschland vertreten. Der DOSB ist auf Bundesebene der sportpolitische Interessenvertreter des organisierten Sports in Deutschland.

Die einstimmig verabschiedete "Hamburger Erklärung" richtet sich an die politischen Verantwortlichen in Bund, Länder und Kommunen. Sie soll auch als Richtschnur für die strategische Orientierung des DOSB-Präsidiums dienen.

Download:
Sportpolitische Forderungen – Hamburger Erklärung (PDF)