Das Breitensport-Highlight geht in die nächste Runde

Der BLSV-Sportpark: Abwechslungsreich und bunt und an jedem Veranstaltungsort, dank der tollen Ideen der lokalen Sportvereine, mit anderen Highlights.

„Franken aktiv“ ist Kult!
Das zeigen die steigenden Teilnehmerzahlen, das positive Feedback aller Beteiligten und das große Medieninteresse der letzten Jahre. Mit der Veranstaltung, die immer kurz vor den Sommerferien stattfindet,  hat der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) eine Plattform geschaffen, die einen regen und für alle Beteiligten gewinnbringenden Austausch ermöglicht.
Dank der intensiven Zusammenarbeit von Sportvereinen, Sportfachverbänden und Sponsoren erleben Kinder und Jugendliche im Altersbereich von 3 bis 15 Jahren kurz vor den Sommerferien im BLSV-Sportpark, dem zentralen Element von „Franken aktiv“, einen abwechslungsreichen Sport- und Bewegungstag – und schwärmen oft noch Jahre später von der Veranstaltung. Auch die begleitenden Lehrkräfte sind vom Konzept überzeugt und fragen oft schon zu Beginn des neuen Schuljahres die Veranstaltungsorte der nächsten „Franken aktiv“-Tour an.

 

Strahlende Kinderaugen machen eine der Besonderheiten von "Franken aktiv" aus. Die Begeisterung der Teilnehmenden zeigen auch die Clips, die aud der Plattform bayernsport.tv eingestellt wurden.

BLSV-Sportpark
„Sport sehen, erleben und ausprobieren“ – so lautet das Motto des BLSV-Sportparks, der das zentrale Element von „Franken aktiv“ ist. Vom bunten und abwechslungsreichen Programm, das der BLSV nur dank der Unterstützung der Sportfachverbände, des Aktiv-Partners Erhard Sport und der regional ansässigen Sportvereine anbieten kann, überzeugten sich in den vergangenen Jahren pro Veranstaltungswoche mehrere Tausend Kinder und Jugendliche.

Um die Altersspanne der Drei- bis Fünfzehnjährigen abzudecken, werden bei der Zusammenstellung der Klassen-Stundenpläne je nach  Altersstufe verschiedene Schwerpunkte gesetzt. Für die Jüngeren gibt es allgemeinmotorische Bewegungsstationen und Stationen mit spielerischem Charakter, die Älteren nehmen die sportartspezifischen Angebote oder spezielle Workshops, etwa Tanzen, Soccer oder Fitness, wahr.

Kommunen-Wettspiel
Die Kommunen, die Austragungsort der „Franken aktiv“-Tour sind, nehmen mit einem Team, dem unter anderem lokale Größen aus Politik und Wirtschaft angehören, am Kommunen-Wettspiel teil. 

Vor heimischem Publikum kämpft das Team des jeweiligen Austragungsortes in sportlich-spaßigen Disziplinen um möglichst viele Punkte.

 

Mediale Berichterstattung
Ob TV, Radio, Printmedien oder Internet – „Franken aktiv“ wird in Szene gesetzt.

Neben dem Studio Franken des Bayerischen Rundfunks, das als frankenweiter Medienpartner fungiert, berichten regionale TV- und Radiostationen von der Veranstaltung. In der lokalen Presse wird „Franken aktiv“ seit Jahren intensiv dargestellt.