Rückblick: Franken aktiv 2016

Auch in diesem Jahr hat in Mittelfranken wieder das Spiel- und Bewegungsfest „Franken aktiv“ stattgefunden. Zwischenzeitlich schon traditionell veranstaltet der Bayerische Landes-Sportverband Sportbezirk Mittelfranken im Wonnemonat Juli diese Großveranstaltung.

Viele Lehrer nutzen diese Gelegenheit als Ziel für den Wandertag. Knapp 1800 Schülerinnen und Schüler haben dieses Jahr auf dem Vereinsgelände des TV 1881 Altdorf (BLSV-Kreis Nürnberger Land) Sport erlebt und ausprobiert.

Teilgenommen haben nicht nur Schüler aus Altdorf, auch aus Schwarzenbruck, Lauf, Schwabach, Winkelhaid, Feucht, Neuendettelsau und Nürnberg sind Klassen angereist.

So konnten die motivierten Schüler der Jahrgangsstufen 1 - 7 am 13. Juli in Altdorf bei idealen Wetterbedingungen die Gelegenheit nutzen, verschiedenste Sportarten und Spiele ausprobieren und erleben, wie vielseitig und interessant sportliche Aktivität sein kann.

In Zusammenarbeit mit den bayerischen Sportfachverbänden und den regionalen Sportvereinen entstand an diesem Tag der BLSV Sportpark unter der Leitung der BLSV-Geschäftsstelle Mittelfranken. Alle teilnehmenden Institutionen stellten die Helfer und das benötigte Equipment für über 70 Stationen des BLSV Sportparks. Sie präsentierten gemeinsam die vielfältigsten Sportarten um die aktiven Mädchen und Jungen von ihrer Sportart zu begeistern und auch um neue Mitglieder zu gewinnen.

Insbesondere das Baseball-Team des SC Eismannsberg hat mit dem Aufbau der riesigen Schlag- und Wurfkäfige enormes Engagement gezeigt. Einen ganzen Vormittag wurde gerannt, geworfen, geschossen, gehüpft, gedribbelt, getanzt, geschlagen, balanciert und jongliert.

Beim Kommunenwettspiel, ein wesentliches Element von „Franken aktiv“, erzielte das Prominenten-Team aus Altdorf zur Begeisterung der jungen Sportler schon viele Punkte. Neben Standweitsprung, Seilspringen, Zielwerfen und einem „Dreibein-Parcours“ musste die achtköpfige Mannschaft auch eine Schätzaufgabe bewältigen.

Eine Woche später, am Freitagnachmittag 22. Juli 2016, fand im Playmobil-Funpark in Zirndorf, im Rahmen der DOSB-Sportabzeichen-Tour, auch das zweite Wettspiel statt. Das Zirndorfer Team erreichte einige Punkte mehr und bekam als Bezirkssieger von Konrad Rupprecht, Bürgermeister vom Vorjahressieger Feucht, den begehrten Franken-Wanderpokal überreicht.

Bedauerlich für alle Mitwirkende und Teilnehmer war die bislang erste Komplettabsage einer „Franken aktiv“-Veranstaltung. Nach einer ganzen Nacht mit Nieselregen in Herzogenaurach entschlossen sich der Veranstalter und die Projektleitung nach langer Abwägung der Umstände und Einbezug der aktuellen Wettervorhersage, das Event kurzfristig abzusagen.