Unterfranken
Rhön-Grabfeld

LEW Um­welt­preis – DJK Unterweißenbrunn

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Inhalt

Vie­le baye­ri­sche Sport­ver­ei­ne sind in dem Be­reich Um­welt- und Kli­ma­schutz schon lan­ge ak­tiv und be­her­zi­gen die De­vi­se: Klei­ne Schrit­te, gro­ße Wir­kung. Auch die Lech­wer­ke (LEW AG) und der Baye­ri­sche Lan­des-Sport­ver­band neh­men das The­ma seit vie­len Jah­ren ernst und möch­ten den Kli­ma­schutz wei­ter in den Fo­kus der Öf­fent­lich­keit rü­cken. Des­halb wur­de der LEW Um­welt­preis be­reits zum zehn­ten Mal in Fol­ge verliehen.

Die DJK Un­ter­wei­ßen­brunn (Un­ter­fran­ken – Kreis Rhön-Grab­feld) er­hielt für ih­re au­ßer­ge­wöhn­li­che Idee, an­stel­le ei­nes ma­schi­nel­len Mä­hens auf ei­ne in­sek­ten­scho­nen­de Be­wei­dung durch Scha­fe und Zie­gen zu­rück­zu­grei­fen, ei­nen ein­ma­li­gen Son­der­preis von der Jury.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum LEW Um­welt­preis fin­den Sie –> Hier

Das Sie­ger­por­trait DJK Un­ter­wei­ßen­brunn fin­den Sie –> Hier

Be­schrei­bung und Bil­der zum Pro­jekt fin­den Sie –> Hier

Kontakt

Was ergibt 3*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.