Bildungprogramm 2018

Das Bildungsprogramm 2018 ist verfügbar. Wenn Sie ein Exemplar kostenlos bestellen möchten, schreiben Sie uns bitte ein Email mit Ihren Kontaktdaten.

Die digitale Version 2018 können Sie hier als PDF herunterladen.

 

>> Übersicht der Lehrgänge Oberfranken 2018
>> Anmeldehilfe und Registrierung im Qualinet.

Bildungsreferent für Lehrwesen


Renate Kupijai

Blumenstr. 8
95197 Schauenstein

Tel. 09252 / 1869
Mob 0151 / 56007258
renate.kupijai@web.de

AUSBILDUNG ZUM ÜBUNGSLEITER / ZUR ÜBUNGSLEITERIN

Ihre sportartübergreifende Grundlage für die aktive Arbeit im Verein

Sie möchten eine Sportgruppe im Verein übernehmen? Um dies qualifiziert und fundiert durchführen zu können, gibt es die Möglichkeit, sich als Übungsleiter auf breitensport- oder leistungsportorientierter Ebene ausbilden zu lassen.

Die Übungsleiterausbildungen des BLSV sind sportartübergreifend und breitensportorientiert.

Je nach Alters- bzw. Zielgruppe Ihrer Übungsstunden können Sie dabei entweder eine Ausbildung zum Übungsleiter-C "Breitensport" – Erwachsene oder Übungsleiter-C "Breitensport" - Kinder/Jugendliche absolvieren. Hier bekommen Sie das notwendige Basiswissen und vielfältige Fachkenntnisse, um Übungsstunden im Verein verantwortungsvoll betreuen zu können.

Nach Abschluss der Übungsleiter-C-Ausbildung haben Sie dann die Möglichkeit, sich auf der Ebene der 2. Lizenzstufe mit einer Zusatz-Ausbildung (Übungsleiter-B) zu spezialisieren. Dies ist möglich für „Sport in der Prävention“, für „Sport für Ältere“ oder für „Sport im Elementarbereich“.

Ausbildungsinhalte in Theorie und Praxis

Theoretische Themenfelder

  • Vereins- und Verbandswesen
  • Kompetenzbereiche für Übungsleiter im Verein- "sportlicher Wegbereiter und -begleiter"
  • Pädagogisch-psychologische Aspekte zur Breitensportpraxis
  • Sportmedizinische Grundlagen
  • Grundlagen der Bewegungs- und Trainingslehre
  • Gesunde Ernährung
  •  

Sportpraktische Handlungsfelder

  • Kondition und Fitness in der sportpraktischen Umsetzung
  • Spiele spielen - von kleinen Spielen zu den großen Sportspielen
  • Laufe, Werfen, Springen - Leichtathletische Grundformen für den Breitensport
  • Turnen und Bewegung mit und an Geräten
  • Entspannung, Körperwahrnehmung und Stressbewältigung über Bewegung
  • Trends und ausgewählte Sportarten für den Breitensport
  • Outdoor-Training

 

AUSBILDUNG ZUM TRAINER/IN "BREITENSPORT" ODER TRAINER/IN "LEISTUNGSSPORT"

Die sportartspezifische Grundausbildung

Eine bereits spezialisierte und sportartspezifische Ausbildung kann über den jeweils zuständigen Sportfachverband absolviert werden.

Hier können Sie sich zum Trainer-C "Breitensport" (sportartspezifisch, aber dennoch breitensportorientiert) oder zum Trainer-C "Leistungssport" (ebenfalls sportartspezifisch und leistungssportlichorientiert) ausbilden lassen.

Aufbauend auf die Ausbildung zum Trainer-C einer Sportart können Sie sich durch weitere Qualifikationen (Trainer-B, Trainer-A) noch weiterbilden.


AUSBILDUNG ZUM VEREINSMANAGER / ZUR VEREINSMANGERIN

Der Einstieg in die Vereinsführung

Mit der Ausbildung zum Vereinsmanager/in-C können Sie als Vereins- und/oder Verbandsmitarbeiter grundlegendes Wissen und praktische Handlungsmöglichkeiten aus den verschiedenen Themenbereichen der Führung, Verwaltung und Organisation erwerben. Somit können Sie die jeweiligen Aufgaben in der Vereinsarbeit zeitgemäß, sachgerecht und rationell wahrnehmen.