Sportabzeichentag 2019

Eigentlich waren die Voraussetzungen am 22. Juni 2019 bestens. Das Wetter freundlich und nicht zu heiß, ein feiner kühlender Wind und die Sportanlage der Bertolt-Brecht-Eliteschule des Sports mit allem an Ausrüstung, was man für einen Sportabzeichentag so braucht. Vielleicht lag es dann nur am Zeitpunkt in den Pfingstferien, der letzte Samstag der zwei Wochen, dass die Teilnehmerzahl trotz forcierter Werbung auf sozialen Medien sich dann doch wieder um die knapp 70 fand. Da es in den Ferien lag, muss man gerade das dann aber als den Erfolg sehen. Trotz der Ferien – Teilnehmerzahl wie immer. Außerhalb wären es vielleicht mehr gewesen. Wer weiß?

Gut 50 ehrenamtliche Sportabzeichenprüfer betreuten die Sportler, die in Altersstruktur und all den anderen Parametern wie immer ausfielen. Entweder man macht das Sportabzeichen zum Spaß oder weil man es für die Uni, Feuerwehr oder andere Institutionen einfach braucht. Auch da die Verteilung wie immer. Erfreulich viele Kinder und auch Familien, die am gemeinsamen Messen sichtlich Spaß hatten.

So können Kreisvorsitzender Lothar Sölla und sein Team mit Sportabzeichenreferent Michael Schaller letztlich zufrieden sein, bedanken sich bei allen Helfern und hoffen weiter auf ein positives Feedback für das Deutsche Sportabzeichen.

Uschi Friedmann
BLSV-Kreis Nürnberg

Sportabzeichentag am 22. Juni 2019 (Foto: Roland Fengler)