Zugang zum Sport


Unser Kurzfilm “Zugang zum Sport” ist mit und vor allem für Menschen mit einem
Migrationshintergrund entstanden, die sich aktiv in einem Verein oder einem Verband bereits
engagieren, und wie der Titel schon sagt, auch finden sollen.
Wir alle wissen wie stark der Sport verbinden und Integrieren kann. Doch viele wissen nicht, wie
sie auf einen Verein zu kommen können oder mit wem sie Kontakt aufnehmen können, um sich
nicht nur sportlich einzubinden, sondern auch ehrenamtlich Vereins- und Verbandsaufgaben
mitzugestalten. Das wollen wir nun mit diesem Film ändern und Hilfe schaffen.
Wir haben für unsere Film vier Menschen aus unterschiedlichen Altersklassen und aus
unterschiedlichen Ländern interviewt, wie sie zum Sport gekommen sind und was sie mit ihrern
Aufgaben verbinden, als aktive Sportler und Sportlerinnen, aber auch als ehrenamtlich engagierte
Persönlichkeiten. Der Film soll motivieren und einen weiteren Weg schaffen, mit Unterstützung
auch einen Zugang zum Sport zu finden, nach dem Motto, “jetzt bist Du dran”.
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, gibt es den Film auf unterschiedlichen Sprachen: Auf
Deutsch, Englisch, Arabisch und Türkisch.
Entstanden ist diese Idee im Arbeitskreis der Allianz gegen Rechtsextremismus, zudem sich Fr.
Christina Koschmieder (BSJ Mittelfranken), Fr. Andrea Ackermann (Sportservice Stadt Nürnberg)
und Hr. Udhay Kumar (BSJ Mittelfranken) bereit erklärt haben, den Film kurz, leicht und
verständlich präsentieren zu können.
Veröffentlicht wird der Film auf sämtlichen Plattformen so wie auf den sozialen Medien.
Der Link hierzu wird auf dem Youtube Kanal des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV)
abrufbar sein. https://www.youtube.com/watch?v=vNq30Jgp20c

Wir bitten Sie als Verein und Verband unseren Film auf Ihrer Homepage zu veröffentlichen, auf
Ihren Medien zu teilen, darüber zu diskutieren und stehen Ihnen für Hilfe und Fragen gerne zur
Verfügung.
Ein großer Dank geht auch an unsere Sponsoren, v.a. Hr. Andreas Hirsch, die uns finanziell
unterstützt haben, so wie an die Firma Miller, die unsere Ideen zu diesen Kurzfilm mit ihrem
technischen know-how umgesetzt haben.

Udhay Kumar