Gehört dem Förderteam der Bayerischen Sportstiftung an: Leonie Beck.

13.August.2018

Starkes Frauen-Trio

Bei den European Championships, den gemeinsamen Europameisterschaften für mehrere Sommersportarten in Glasgow und Berlin, hat auch eine junge Athletin aus dem Förderteam der Bayerischen Sportstiftung aufhorchen lassen. Leonie Beck (SV Würzburg 05) kehrte aus Schottland mit zwei Silbermedaillen zurück. Sowohl im Einzelrennen der Freiwasserschwimmer über 5 Kilometer als auch in der Mixed-Staffel über 4 x 5 Kilometer kam sie auf Rang zwei. Bei der Staffelsiegerehrung stand zudem Becks Vereinskamerad Sören Meißner mit auf dem Podest.

Erfolgreicher als Leonie Beck war aus bayerischer Sicht bei den European Championships nur Lisa Brennauer. Die Radrennfahrerin aus dem Allgäu brachte es auf eine Goldmedaille (3000-Meter-Einerverfolgung) und zwei Bronzemedaillen (Mannschaftsverfolgung und Straßenrennen).

Lisa Brennauer war aber nicht die einzige Athletin aus dem Freistaat, die bei den Radsport-Damen in Glasgow Grund zum Jubeln hatte. Die Medaille von Anna Knauer (RC Germania Weißenburg) wurde vielfach als Sensation eingestuft. Die 23-Jährige, die der Spitzensportfördergruppe der Bayerischen Polizei angehört, sicherte sich im Ausscheidungsrennen EM-Silber.

Keine Sensation war dagegen im Rudern die Goldmedaille für die Crew des Deutschlandachters mit Felix Wimberger (Passauer Ruderverein). Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes hatte zuvor bereits alle drei Weltcuprennen der aktuellen Saison gewonnen.