25. September 2017

Ungeschlagen zum Titel

Im dritten Anlauf haben es die Buchbinder Legionäre endlich geschafft: Sie sind Deutscher Jugend-Meister. In einem spannenden und hochklassigen Finale der U15-Titelkämpfe besiegten die Regensburger in der heimischen Armin-Wolf-Arena die Stuttgart Reds mit 7:4. Die Mannen von Headcoach Kevin König blieben damit ungeschlagen in diesem Turnier und gaben in fünf Spielen insgesamt nur fünf Runs ab.

Die Buchbinder Legionäre legten im Endspiel los wie die Feuerwehr und gingen bereits im Auftakt-Inning mit 4:0 in Führung. Danach verpassten es die Hausherren, die Führung auszubauen, und die Stuttgarter machten mit drei Runs im fünften Inning die Partie noch einmal spannend. Direkt im Anschluss stellten die Regensburger jedoch den alten Vier-Punkte-Abstand wieder her. Die Schwaben bemühten sich noch einmal heranzukommen, mehr als den vierten Punkt zum 7:4-Endstand ließ eine starke Legionäre-Defense allerdings nicht zu.

In der Gruppenphase hatten sich die Buchbinder Legionäre mit drei klaren Siegen gegen die Berlin Rams (35:0), die Mainz Athletics (15:0) und die Düsseldorf Senators (13:0) ebenso durchgesetzt wie im Halbfinale gegen die Main-Taunus Redwings (10:1). Auch bei zwei Auszeichnungen sahnten zwei Spieler der Buchbinder Legionäre ab: Lou Helmig wurde als Best Pitcher und Peter Freundorfer als Most Valuable Player geehrt.

 

Die Buchbinder Legionäre feierten ihren ersten deutschen Meistertitel in der Altersklasse U15.