03. Juli 2017

Kindern die Freude am Sport vermitteln

In Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst planen der Deutsche Handballbund (DHB), der Bayerische Handball-Verband (BHV) und seine Mitgliedsvereine am 6. Oktober 2017 den dritten bayernweiten Grundschulaktionstag. Ziel der deutschlandweiten Aktion ist es, den Kindern an einem bewegungsreichen Vormittag die Freude am Handball und am weiteren Sporttreiben zu vermitteln.

Im vergangenen Jahr waren 18.500 Kinder und Lehrkräfte aus 276 bayerischen Schulen mit Spaß und Begeisterung am Ball. In diesem Jahr laden die Handball-Europameister und Olympiabronzemedaillengewinner die Schülerinnen und Schüler wieder ein, ihre begeisternde Sportart am Grundschulaktionstag auszuprobieren.

Mit Blick auf die Handball-WM der Damen vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 in Deutschland sollen verstärkt die Mädchen zur Teilnahme aufgerufen und motiviert werden. Als offizielle Patin für den Grundschulaktionstag in Bayern konnte Juniorennationalspielerin Amelie Bayerl, Mitglied im Förderteam der Bayerischen Sportstiftung, gewonnen werden.

Beim Grundschulaktionstag lernen die Schülerinnen und Schüler in einer zweistündigen „Schnupperhandballstunde“ das Spielen mit Hand und Ball bei kindgerechten Spiel- und Übungsformen kennen und können an sechs verschiedenen Stationen ein Handballspielabzeichen ablegen. Es soll demonstriert werden, wie vielfältig und motivierend das Spielen mit Hand und Ball gerade für Anfänger sein kann und welche Spielformen sich für den Einstieg im Sportunterricht der Grundschule eignen. Hauptzielgruppe sind die Kinder der Jahrgangsstufe 2 – eine Erweiterung der Jahrgangsstufen ist möglich.

Der Grundschulaktionstag soll auch die Kooperationen zwischen Schulen und Sportvereinen in Form von dauerhaften Sportarbeitsgemeinschaften im Rahmen des Sport-nach-1-Modells fördern (www.sportnach1.de).

Grundschulen und Vereine, die an der Durchführung des Grundschulaktionstages interessiert sind, sollten sich möglichst bis zum 9. Juli anmelden. Informationen zur Anmeldung und zur Durchführung gibt es unter: www.bhv-online.de

Ansprechpartner für Rückfragen und weitere Infos ist BHV-Geschäftsführer Thomas Reichard (Telefon 089/15702-214; thomas.reichard@bhv-online.de).