08. April 2017

Neubau BLSV-Sportcamp Nordbayern
Preisgerichtssitzung und Pressekonferenz in Bischofsgrün

 

Am Donnerstag fand im Rathaus Bischofsgrün die Preisgerichtssitzung zum Architektenwettbewerb ‚Neubau BLSV-Sportcamp Nordbayern‘ statt. Am Wettbewerb nahmen letztlich 13 Büros teil, von denen neun Büros einen Entwurf erarbeitet und fristgerecht abgegeben hatten.

An die Entwürfe wurden sehr hohe Anforderungen gestellt, schließlich soll sich das zukünftige neue BLSV-Sportcamp einerseits optimal in die Erlebnisregion Ochsenkopf einbinden und anderseits den funktionalen und wirtschaftlichen Anforderungen standhalten.

Ein siebenköpfiges Preisgericht unter dem Vorsitz von Prof. Ludwig Wappner zeichnete die beiden Entwürfe der Architekten Heid & Heid aus Fürth sowie die Bürogemeinschaft Eck HoGaPlan, Bad Tölz und Köhler Architekten, Gauting jeweils mit dem ersten Preis aus. Den dritten Rang erzielten die Architekten Auer & Weber aus Stuttgart.

Dabei gelang es Heid & Heid aus Fürth, einen Solitär flächensparend ins Gelände zu platzieren. Ferner lobte das Preisgericht, dass die Arbeit durch ein klares Grundrisskonzept besteche und das großzügige Foyer in Verbindung mit der Halle eine gute Orientierbarkeit und vielfältigen Raum für Aktionen, Begegnungen und Kommunikation ermögliche.

Bei dem anderen ersten Preisträger Eck HoGaPlan aus Bad Tölz zeichnet sich der Entwurf durch die klare Anordnung der Baukörper und Freianlagen in einer gefächerten Anordnung aus. Des Weiteren wurde durch das Preisgericht lobend herausgestellt, dass die Arbeit eine geschickte Einfügung der Gebäude und Funktionsflächen wie Parkplatz und Freisportanlagen in die Topografie der Landschaft erlaube.

Als Bauherr lud der BLSV zusammen mit der Gemeinde Bischofsgrün und dem Preisgericht am Freitag zu einer Pressekonferenz in das Kurzentrum in Bischofsgrün ein. Die Architekten präsentierten dort ihre Entwürfe, für den BLSV waren Jörg Ammon (verantwortliches Präsidiumsmitglied für die Sportcamps) und Lorenz Kaffl (Leiter Stabsstelle Infrastruktur) vor Ort (s. Foto).

Wie geht es weiter? Für interessierte Besucher bleiben die Wettbewerbsergebnisse in den kommenden zwei Wochen im kleinen Kursaal in der Jägerstraße 9 in Bischofsgrün ausgestellt und können dort besichtigt werden. Die endgültige Entscheidung über den Zuschlag zur Planung fällt nach weiteren Präsentationen der Preisträger im Mai dieses Jahres. Der BLSV wird im Verbandsmagazin bayernsport über den weiteren Fortgang des Projekts berichten.

von rechts: Jochen Eckert, Kübert Landschaftsarchitekten / Christian Merk, Köhler Architekten / Stephan Unglaub, Bürgermeister Bischofsgrün / Jörg Ammon, BLSV Vizepräsident Finanzen / Marion Resch-Heckl, Fachpreisrichterin / Volker Heid, Heid+Heid Architekten / Bernhard Lorenz, Landschaftsarchitekt / Lorenz Kaffl, BLSV Projektleiter / Fritz Auer, Auer Weber Architekten