20. Oktober 2016

Sport der Älteren im Fokus

Erstmalig findet Deutschlands größte 50plus-Messe nicht mehr im MOC Veranstaltungscenter sondern auf dem Gelände der Messe München in Riem statt. Der Umzug eröffnet der Veranstaltung neue Perspektiven, auch im Hinblick auf das Rahmenprogramm. Zudem ermöglicht die direkte U-Bahn-Anbindung an der „Haltestelle Messestadt Ost“ Besuchern wie Ausstellern kurze Wege.

Rund 500 Aussteller aus 16 Ländern präsentieren sich an den drei Messetagen den Besuchern zu 16 Themenbereichen. Darunter Tourismus & Reisen, Freizeit & Hobby, Sport & Fitness, Weiterbildung & Kompetenz sowie, ganz neu im nächsten Jahr, Kunst & Kultur mit einer eigenen Hör- und Leselounge. Zusätzlich bietet die „Die 66“ ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit mehr als 150 Workshops, Shows, Events und viel Prominenz.

Der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV), seit vielen Jahren Messe-Partner für die Bereiche Sport, Freizeit, Fitness und Gesundheit, gestaltet zusammen mit ausgewählten Sportvereinen und Sportfachverbänden wieder das Programm auf der Sportbühne. Gemeinsam mit dem neuen Kooperationspartner „BENZ Sport“ präsentiert sich der BLSV außerdem mit einem Infostand.
Interessierte BLSV-Sportvereine und -Sportfachverbände können sich für das Bühnenprogramm bewerben. Vereinen, Sportgruppen und Verbänden wird die Gelegenheit geboten, sich vorzustellen und über ihre Arbeit und Angebote zu informieren. Ob Vorführangebot oder Mitmachprogramm, auf der Sportbühne eröffnen sich gute Möglichkeiten, Ausschnitte aus der Vereins- und Verbandsarbeit darzustellen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis spätestens 1. Dezember 2016 beim BLSV-Geschäftsfeld Service & Beratung, Ressort Vereinsentwicklung, Evi Waldherr, E-Mail: sportderaelteren@blsv.de,
Telefon (089) 15702-245.


Gesucht: Best-Ager-Models

Gesucht werden Damen – und erstmals auch Herren – ab 40 Jahren, die bei der Modenschau der „Die 66“ aktuelle Trends präsentieren. Beim Casting am Samstag, 12. November 2016, in der Tanzschule am Deutschen Theater (München, Adolf-Kolping-Str. 10) können sich die Bewerberinnen und Bewerber um 10 Uhr der Jury präsentieren. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Für interessierte Damen gilt: Sie sollten Kleidergröße 38 bis 46 tragen und 1,70 Meter groß sein. Bei den Herren wäre eine Mindestgröße von 1,80 Metern wünschenswert. Wichtig: Sie sollten Bewegungstalent, Ausstrahlung und Lust auf den Laufsteg haben und während der Veranstaltungsdauer der „Die 66“ (19. bis 21. Mai 2017) sowie an den Trainingstagen am 1. und 29. April und am 5. und 13. Mai Zeit haben.

Eine Jury wählt in vier Runden die zehn besten Kandidatinnen und drei besten Kandidaten aus. Die Sieger werden von der Tanzschule für die Präsentation auf dem Laufsteg trainiert und erhalten für den gesamten Messeauftritt ein Honorar von 400 Euro (ausführliche Infos: www.die-66.de/images/01_Modelcasting.pdf).