Sponsoring im Sportverein

Intensivseminar zu einem wichtigen Thema
Fürth Unter Sponsoring versteht man die Förderung von Einzelpersonen, einer Personengruppe, Organisationen oder Veranstaltungen durch eine Einzelperson, eine Organisation oder ein kommerziell orientiertes Unternehmen in Form von Geld-, Sach- und Dienstleistungen mit der Erwartung, eine die eigenen Kommunikations- und Marketingziele unterstützende Gegenleistung zu erhalten. Dabei spielen „Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle“ dieser Maßnahmen und eine vertragliche Beziehung zwischen Sponsor und Gesponserten, in welcher Leistung und Gegenleistung definiert sind, eine wichtige Rolle.

Sponsoring wird von Unternehmen zum Zweck der Kommunikationspolitik des Marketings betrieben. Ziel ist, auf das eigene Unternehmen, vornehmlich im Zusammenhang mit einem medienwirksamen Ereignis, aufmerksam zu machen. Sponsoring ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen, mit dem Ziel der Absatzförderung für Produkte und Dienstleistungen, für die dem Produktnutzen ein „Erlebnisnutzen“ hinzugefügt werden soll.
Medienwirksame Ereignisse bietet der Sportverein bei Wettkämpfen, Spielen und Festen. Sport ist also ein perfekte Partner.

Doch wie finden beide Seiten zueinander?
Was ist zu beachten?
Wie macht man es richtig ?

All diese Fragen beantwortete und bearbeitete Claus Nißl beim Intensiv Seminar „Sponsoring“ in Fürth.
Die Teilnehmer waren begeistert. Wir nehmen viele neuen Impulse aber auch viel Arbeit mit nach Hause. So der Originalton eines Teilnehmers.

Unser Bild: Claus Nißl im Seminarraum