02.03.2015

Seniorensport-Fortbildung beim TSV Dürrwangen

Auf Initiative der Männer-Senioren-Sportgruppe im TSV
Dürrwangen hielt der „Bayrische Landes-Sportverband (BLSV) eine Fortbildungsveranstaltung für Vereinsvorstände und Abteilungsleiter zum Thema „Aktuelle Situation des Seniorensports in Westmittelfranken und neuartige, besonders effektive Trainingseinheiten“ ab. Ziel des Treffens von Vereinsvorständen und Abteilungsleitern aus dem Raum Feuchtwangen, Dinkelsbühl, Herrieden und Nürnberg im Seminarraum der Dürrwanger Grundschule unter der Leitung des Kreisvorsitzenden, Dieter Bunsen, war eine intensive Beleuchtung der vielschichtigen Facetten der sportlichen Seniorenbetreuung und ein schnellerer Erfahrungsaustausch zwischen den Senioren-Sportgruppenleitern. Hierzu wurde eine Internet-Senioren-Hotline ins Leben gerufen, welcher sich jederzeit weitere Vereine anschließen können.
Der Leiter der Männer-Seniorensportgruppe, Volker Schmidt, informierte zusätzlich über zeitgemäße Umsetzungsmöglichkeiten in verschiedenen, den Seniorensport betreffenden Bereichen. Schwerpunktsmäßig ging er auf „Polyvalente Trainingseinheiten“ ein, welche körperliche und geistige Fitness gleichermaßen sehr effektiv verbessern können. Außerdem berichtete Schmidt über die große Bedeutung von „Biokinematischen Übungen“ bei der Gesundung des Bewegungsapparat und der Schmerzbekämpfung in Verbindung mit der neuen Faszien-Medizin.
Die Veranstaltungsreihe soll auf verschiedenen Ebenen fortgesetzt werden. V.S.