BLSV - Die Nr. 1 im Sport


Gründungstag des Bayerischen Landes-Sportverbandes war der 18. Juli 1945. Beim ersten ordentlichen Verbandstag am 2./3. August 1947 wurde die Ur-Satzung genehmigt. Man folgte damals der Idee "sich freiwillig in der Gemeinschaft zum Besten der Leibesübungen zusammenzuschliessen".
Auch wenn sich die Zeiten und die Ausdrucksweise seitdem geändert haben, so ist der Grundgedanke doch der Gleiche geblieben.

Derzeit sind in 12.042 (Stand: 31.12.2015) Sportvereinen mehr als 4,48 Millionen bayerische Sportlerinnen und Sportler organisiert. Mehr als 90.700 Übungsleiter und rund 300.000 "Ehrenämtler" machen den BLSV und seine 53 Sportfachverbände (Stand: 26.04.2016) zur größten Personenvereinigung Bayerns. Mehr Mitglieder hat nur Nordrhein-Westfalen, also auch im bundesdeutschen Vergleich ist der BLSV absolute Spitze.

Ehrenamt pur: Der BLSV hat viele Helfer